Entscheidungsfindung bei nicht ausreichenden Intensivressourcen

Prof. Dr. Lukas Radbruch, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin, erläutert die klinisch-ethischen Empfehlungen „Entscheidungen über die Zuteilung von Ressourcen in der Notfall- und der Intensivmedizin im Kontext der Covid-19-Pandemie“ der Deutschen Interdisziplinären Vereinigung für Intensiv- und Notfallmedizin (DIVI) vom 25.03.2020 entlang einer Präsentation von Alexandra Scherg.

Autor: Prof. Dr. Lukas Radbruch

Lehrstuhl für Palliativmedizin, Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn Direktor der Klinik für Palliativmedizin, Universitätsklinikum Bonn
Sigmund-Freud-Str. 25, 53127 Bonn

Eingebettet mit Erlaubnis des Autors.

Link: https://www.divi.de/empfehlungen/publikationen/covid-19/1540-covid-19-ethik-empfehlung-v2/file

Korrespondenzadresse Prof. Radbruch
über https://www.dgpalliativmedizin.de/allgemein/vorstand.html